Frauen in Balance

Beiträge mit Schlagwort ‘Belastung’

Mehr Zeit für mich und innere Ruhe

Manchmal muss man sich selber wichtiger nehmen, als die anderen. Auch wenn es schwer fällt.

Doch wie schaffe ich es im hektischen Alltag Zeit für mich zu haben?

Konsequent planen.

Ja, auch Termine mit mir selber gehören in den Kalender. Denn wo streichen wir als erstes, wenn es zu viel wird? Wir streichen bei uns, bei dem was gut tut und rotieren dann weiter im Hamsterrad. Deshalb nimm den Kalender zur Hand und trage Deine Auszeiten in den Kalender ein. Feste Termine streichen wir viel seltener, als wenn wir nur im Kopf haben „heute ist der Yoga Kurs, da will ich eigentlich hin“.

Also feste Uhrzeit eintragen und was Du machen möchtest. Donnerstag 18 Uhr Yoga Kurs beispielsweise. Und wenn es kein Kurs oder dergleichen ist, sondern nur mal eine Stunde abschalten, dann schreibe hin was Du dann machen möchtest. Beispielsweise einen Spaziergang an der Isar oder Freundin XY im Lieblingscafé treffen. Wichtig, mindestens eine solche Auszeit pro Woche sollte es sein.

Dazu kommen kleine Pausen vom Alltag, wie z.B. 15 Minuten in Ruhe einen Kaffee trinken zwischen Büro und Abholung des Kindes am Kindergarten. Vielleicht als Outlook Erinnerung, dann ist es schon nach wenigen Tagen ein festes Ritual.

Lass Dich wie bei allen Erinnerungen und Terminen, von deinem Handy oder Outlook Kalender erinnern. Absagen verboten! Den Chef würdest Du ja auch nicht mit „Passt leider gerade doch nicht“ vertrösten.

Viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren

Seminartipp: Frauen in Balance: erfolgreich in Beruf und Familie

Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Termine und Orte:

  • 13. und 14. September 2018 Stuttgart
  • 14. und 15.November 2018 Berlin

NEU! Für Mütter und Väter: 15. und 16.Oktober 2018 Frankfurt

Ausführliche Informationen und Buchung

Die Anfahrt ist zu weit? Der Termin passt nicht? Weitere Termine und meine anderen Seminare finden Sie auf http://www.Haufe-Akademie.de

Werbeanzeigen

Schluss mit dem schlechten Gewissen

“Ich denke jetzt mal nur an mich” – wer von uns bringt diesen Satz je über die Lippen?

Mütter wohl eher nicht. Klingt ja auch ganz schön egoistisch. Aber, wer gelassener, gesünder und entspannter werden möchte, der muss genau diese Worte häufiger Mal benutzen. Immer sind wir für andere da. Stehen morgens früher auf, um den Frühstückstisch zu denken, Schulbrote zu schmieren (die dann meist doch nicht gegessen werden), waschen nachts noch die Sportsachen, damit der Junior das geliebte Trikot wieder anziehen kann, sortieren die Fußball Bilder vor und lösen die Ecken, weil die dieses Jahr so schwer abgehen und für kleine Hände schon mal gar nicht. Die Liste ließe sich ewig weiterschreiben.

Ganz ohne schlechtes Gewissen mal an mich denken, dass können leider nur die wenigsten.

Dabei haben am Ende alle was davon, wenn Mama auch mal sich denkt. Die eigenen Kraft wieder auffüllt, neue Energie gewinnt, einfach mal abschaltet.

Vielleicht helfen diese Sätze als Mantra gesprochen oder an den Computer/Spiegel geklebt.

Ich denke auch an mich…

…, weil ich fit bleiben möchte.

…, um neue Kraft zu tanken.

…, weil ich neue Ideen brauche.

…, um einfach fröhlich zu bleiben.

…, weil ich mir auch eine Pause verdient habe.

…, um mich wieder freuen zu können. Auf andere und über die schönen Dinge des Lebens, statt nur zu sehen, was noch alles auf der to do Liste steht.

…, weil ich mich einfach erschöpft fühle.

Viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren

Schluss mit dem schlechten Gewissen

Liebe Leserin,

„Ich denke jetzt mal nur an mich“ – wer von uns bringt diesen Satz je über die Lippen? Mütter wohl eher nicht. Klingt ja auch ganz schön egoistisch. Aber, wer gelassener, gesünder und entspannter werden möchte, der muss genau diese Worte häufiger Mal benutzen. Immer sind wir für andere da. Stehen morgens früher auf, um den Frühstückstisch zu denken, Schulbrote zu schmieren (die dann meist doch nicht gegessen werden), waschen nachts noch die Sportsachen, damit der Junior das geliebte Trikot wieder anziehen kann, sortieren die Fußball Bilder vor und lösen die Ecken, weil die dieses Jahr so schwer abgehen und für kleine Hände schon mal gar nicht. Die Liste ließe sich ewig weiterschreiben.

Ganz ohne schlechtes Gewissen mal an mich denken, dass können leider nur die wenigsten. Dabei haben am Ende alle was davon, wenn Mama auch mal sich denkt. Die eigenen Kraft wieder auffüllt, neue Energie gewinnt, einfach mal abschaltet.

Vielleicht helfen diese Sätze als Mantra gesprochen oder an den Computer/Spiegel geklebt.

Ich denke auch an mich…

…, weil ich fit bleiben möchte.

…, um neue Kraft zu tanken.

…, weil ich neue Ideen brauche.

…, um einfach fröhlich zu bleiben.

…, weil ich mir auch eine Pause verdient habe.

…, um mich wieder freuen zu können. Auf andere und über die schönen Dinge des Lebens, statt nur zu sehen, was noch alles auf der to do Liste steht.

…, weil ich mich einfach erschöpft fühle.

 

Viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren

Büffeln lohnt sich

Gut drei Viertel der Deutschen zwischen 20 und 40 Jahren sagen, dass Weiterbildung sie in ihrer beruflichen Laufbahn entscheidend voranbringt. Qualifizierungsmaßnahmen wirken sich aber auch positiv auf die Zufriedenheit und das Selbstbewusstsein aus, schreibt die Personalwirtschaft

In diesem Sinne: Treffen wir uns?
Hier finden Sie die nächsten Termine, die offen für jeden buchbar sind, und bei denen Sie erfahren können wie sich der tägliche Spagat zwischen Beruf und Privatleben meistern lässt.

Frauen in Balance: Erfolgreich in Beruf und Familie

10. und 11.7.2017 München
20. und 21.9.2017 Berlin

Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance


Oder wie Sie leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen und die eigenen Ressourcen neu entdecken können..

Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

24. und 25.4.2017 Hamburg
28. und 29.6.2017 Nähe Kassel
2. und 3.8.2017 Starnberg

Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

Immer am Limit oder lieber erfolgreich ohne auszubrennen?

4. und 5.7.2017 Augsburg
23. und 24.10.2017 Augsburg

Informationen & Buchung >>>> Immer am Limit

Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Frauen in Balance, Haufe Aakdemie, Silke Mekat, Training, Coaching

Die 10-10-10 Formel ganz einfach leichter und besser entscheiden

Perfekt für alle Bedenkenträger und zögerer ist die 10-10-10 Formel!

Im Grund geht es dabei um eine ganz einfache Idee, die hat es aber in sich!

Egal, ob Du vor der Wahl stehen ein neues Kleid zu kaufen, mit der Schwiegermutter in den Urlaub zu fahren oder dein ganzes Geld in ein altes Haus zu stecken: frage dich bei Entscheidungen, wie zufrieden du mit der Entscheidung in 10 Minuten, in 10 Monaten und in zehn Jahren sein wirst. Schliesse so viele Informationen und Aspekte wie möglich in diese Wahl mit ein.

Mehr ist es nicht – und genau das ist sehr viel!

Du entscheidest dich so überlegt und ehrlich und nicht, weil du auf kurze Sicht Ärger, Anstrengungen oder Unangenehmes vermeiden willst oder sich jetzt gerade lieber gar nicht damit auseinander setzen möchtest. Dieser kleine Trick ermöglicht uns, sowohl unsere aktuellen Bedürfnisse und Befindlichkeiten zu beleuchten, als auch zu schauen, wie geht es mir in Zukunft mit dieser Möglichkeit.

Und das setzt manch eine Entscheidung in ein anderes Licht.

 

Veranstaltungstipps

Hier findest Du die nächsten Termine, die offen für jeden buchbar sind, und bei denen du erfahren kannst wie sich der tägliche Spagat zwischen Beruf und Familie meistern lässt.
Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.
10. und 11.7.2017 München
Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance
Oder wie Du leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen und die eigenen Ressourcen neu entdecken können..
Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

24. und 25.4.2017 Hamburg
28. und 29.6.2017 Nähe Kassel
Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

Treffen wir uns?

Stressmanagement: gelassen bleiben, auch in stressigen Zeiten

Immer am Limit oder lieber erfolgreich ohne auszubrennen?

Neues Seminar für Frauen

Jeder von uns kennt Stress. Zeitdruck, private und berufliche Sorgen, finanzielle Belastungen und Ärger begleiten unseren vollgepackten Alltag und können zu Stress führen. Gerade Frauen müssen im Beruf und im Privatleben oftmals höheren Anforderungen gerecht werden oder setzen sich selber unter Druck.
Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Alltag von Zeit- und Leistungsdruck bestimmt ist?
Wollen Sie stattdessen Ihre ganz eigene Lebensbalance finden?
Lernen Sie gelassen zu bleiben, auch in stressigen Zeiten. Glück spüren, Ressourcen wecken und wieder mit Power durchs Leben gehen.

In diesem Seminar bekommen Sie Anregungen, mit deren Hilfe Sie Ihr Gleichgewicht im Leben stärken und sich für anstrengende Zeiten rüsten können. Sie wissen über Burnout und Stress Bescheid und kennen mögliche Ursachen und Symptome. Ihre persönliche Resilienz (Ihre Krisen- und Konfliktfestigkeit) haben Sie bestimmt und Sie wissen, wie Sie mit Ihrer Energie hauhalten. In diesen zwei Tagen sind Ihnen Ihre eigenen Risiken bewusst geworden und Sie erarbeiten konkrete Ansätze für ein Leben in Balance.

Inhalt

Burnout und Stress
– Stressauslöser und Stressverstärker erkennen (Perfektionismus abbauen, Nein sagen können). Körperliche, mentale und emotionale Symptome von Stress und Burnout
Mein Umgang mit meinen Energieressourcen
– Krafträuber und Energiespender
– Meine Rollen im Leben
– Grenzen spüren, Grenzen setzen
– Umgang mit Selbst-Ansprüchen, Erwartungen und immer wiederkehrenden
Verhaltensmustern
– Neue Perspektiven, Lösungsstrategien und Visionen entwickeln
Job-Engagement
– Zeitbalance erlangen, Reflexion der eigenen Zeitmanagementerfahrungen
– Mein Umgang mit Leistungsdruck und Stress
– Klare, freundliche Abgrenzung
Work-Life-Balance
– Ziele setzen. Prioritäten definieren
– Berufliche und private Projekte professionell managen
Mein persönliches Resilienz Profil
– Die Selbst-Wahrnehmung schärfen
– Achtsamkeit steigern und Abstand gewinnen, auch in stressigen Zeiten
– Die innere Haltung stärken
Akkus aufladen – neue Kräfte sammeln
– Persönliche Präventionsstrategien
– Kraftquellen im Alltag finden und nutzen
– Progressive Muskelentspannung

Neben praktischen Informationen bietet dieser Workshop einen Rahmen, die eigene
Lebenssituation auszuloten, Stolpersteine zu enttarnen, Ideen für Lösungswege zu
entwickeln und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Zielgruppe

Dieses Seminar ist speziell für berufstätige Frauen in Fach- und Führungspositionen entwickelt, die sich Ihre Leistungsfähigkeit erhalten und ausbauen wollen.

Augsburg

Genügend Plätze frei 4. und 5. Juli 2017
(7616 FBSX 17A)

23. und 24. Oktober 2017

Termindetails

09:00 bis 17:00 Uhr

Infos & Buchung >> Immer am Limit oder lieber erfolgreich ohne auszubrennen?

Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren am 27.-28.10.16 in München

Liebe Leserin,
der Herbst ist Weiterbildungszeit

Im Oktober findet das nächste Seminar der Haufe Akademie: Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren in meiner Heimat München statt.

Sind Sie mit dabei?
Alle Daten auf einen Blick
– 27. Und 28. März 2016
– 9:00 – 17:00 Uhr
Mercure Hotel Neuperlach

 

Inhalt:
• 100 % Beruf + 100 % Familie = 200 % Einsatz?
• Zeit- und Projektmanagement im Alltag mit Beruf und Familie.
• Effektive Arbeitsstrategien für Mütter – das Ziel ist die Balance.
• Raus aus der Perfektionismus-Falle
• Meine Energiebilanz: Eigene Stressmuster erkennen
• Work-Life-Balance: Karriere und Privatleben im Einklang.
Hierzu laden wir auch Sie herzlich ein! Lassen Sie sich inspirieren!
Sämtliche Informationen rund um das Seminar sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter: https://www.haufe-akademie.de/94.17
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Herzliche Grüße
Silke Mekat

 

Schlagwörter-Wolke