Frauen in Balance

Beiträge mit Schlagwort ‘Urlaub’

Einfach Zeit haben: Selbstorganisation und Zeitmanagement

Mehr Zeit, weniger Stress!

Sich selbst optimal organisieren

“Dafür habe ich keine Zeit!” oder “Heute nicht, ich bin total im Stress!” Das hören wir überall, aber ist das wirklich so?

Haben Sie auch schon versucht, dem Alltagsstress mit Zeitplänen, endlos langen to do Listen und Zeitplantechniken in den Griff zu bekommen? Wie viel besser wäre es doch, souverän und gelassen mit den vielen, drängenden Aufgaben, tickenden Uhren und Papierstapeln auf dem Schreibtisch zurechtzukommen.

Zeit, den Ballast abzuwerfen

4e53f-postkarte2bklein

Einfacher mit den Aufgaben umgehen und dabei glücklicher und gelassener sein. Mit wenig Aufwand lässt sich einiges erreichen, um Arbeitsabläufe, den eigenen Arbeitsstil und die persönliche Zeitplanung zu verbessern. Aufschieberietis und verzetteln muss nicht sein. Gewinnen Sie mehr Zeit im Job und im Alltag, setzen Sie sich mit Ihrem Selbstmanagement auseinander, planen Sie richtig, schaffen Sie Ordnung, setzen Sie Ihre Prioritäten und befreien Sie sich von überflüssigem Ballast. Für Arbeit und Leben in Balance.

 

Inhalte

Der eigene Arbeitsstil

Analyse des eigenen Arbeitsstils und der Selbstorganisation.

Optimierungsmöglichkeiten erkennen und nutzen.

Abgleich des Arbeitsstils und der Aufgaben.

Prioritäten setzen

Verschiedene Methoden der Prioritätensetzung kennenlernen.

Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung.

Prioritäten und Delegation.

Planungstechniken

Übersichten schaffen, verbessern und nutzen.

Methoden der Aktivitäten- und Zeitplanung.

Möglichkeiten und Grenzen elektronischer Zeitmanagementwerkzeuge.

Störungen und Unterbrechungen

Zeitdiebe und Zeitverschwendung erkennen, analysieren und eliminieren.

Störungen minimieren.

Den eigenen Arbeitsplatz effizient managen

Die Organisation des Arbeitsplatzes überprüfen und verbessern.

Das Arbeitsflussdiagramm “Organisieren und Durcharbeiten”.

Durcheinander, Unordnung und Papierstapel beseitigen.

Routinen aufbauen.

Ablage und Dokumentation optimieren.

Erfolgreiche Kommunikation.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die klassischen Zeitmanagementmethoden kennen.
  • Sie analysieren Ihren eigenen Arbeitsstil und optimieren diesen.
  • Sie lernen, Prioritäten klar und sinnvoll zu setzen.
  • Sie erfahren, wie Sie Störungen und Zeitdiebe eliminieren.
  • Sie verbessern Ihre Selbstorganisation und Ihr persönliches Zeitmanagement nachhaltig.

So reduzieren Sie unnötigen Stress und steigern Ihre Arbeitsleistung deutlich.

Methoden

Trainer-Input, Gruppenübungen, moderierte Erfahrungsberichte, praxiserprobte Übungen, Einzelarbeit, Praxisfälle, Diskussionen.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen und alle Mitarbeiter, die ihre Arbeitstechnik und ihr Selbstmanagement überprüfen und gezielt verbessern wollen.

Dieses Seminar findet regelmässig an der Haufe Akademie statt.

Gern komme ich auch in Ihr Unternehmen.

Rufen Sie mich gerne an oder schicken Sie mir eine E-Mail, wenn Sie eine individuelle Beratung wünschen.

Ich bin gerne für Sie da und freue mich von Ihnen zu hören.

Werbeanzeigen

So gelingen glückliche Ferien

Liebe Leserin,
inzwischen haben alle Bundesläner Ferien und auch die, mit kleinen Kindern starten so langsam in den Urlaub.
Doch wie wird die schönste Zeit des Jahres für alle erholsam und ein Erlebnis?
Wissenschaftler der Universität in Breda (NIederlande) haben in einer Studie mit 1500 Teilnehmern untersucht, wie und wann Reisende am glücklichsten sind.

Vorfreude ist die schönste Freude

Bis zu acht Wochen, so fanden die Forscher heraus, steigert die Aussicht auf baldigen Urlaub unser Glücksgefühl. Leider sind wir anschliessend nicht glücklicher als Menschen, die nicht verreist sind.

Damit die Ferien nicht in Stress ausarten, es zu Streit mit dem Partner kommt und die unterschiedlichen Vorstellung in einen Hut passen, ist eine gute Vorbereitung wichtig.

  •  statt einen richtig langen Urlaub zu verbringen, solltest Du die Urlaubstage besser über das Jahr verteilen. So hast Du mehrmals die Vorfreude auf den Urlaub und du dehnst die damit verbundenen Hochgefühle aus.
  • Wie möchtest Du Urlaub machen? Nicht was die Freundin, Schwester oder Kollegin im Urlaub unternimmt, sollte zum Maßstab Deiner Planungen werden, sondern was dir und deinen Lieben gut tut.
  • Der Mix machts. Also nicht nur faul am Pool liegen oder jeden Tag viele Kilometer mit dem Rad fahren.  Auch beliebt bei älteren: Rundreisen zu den kulturellen Highlights eines Landes. Hilfe welche ein Stress! So ein 100 Prozent Urlaub bringt in der Regel weniger als ein gelungener Mix aus Entspannung und Abenteuer.
  • Ruhig mal nicht erreichbar sein. In Zeiten, ion denen wir Dank Smartphone und Co immer und überall eireichbar sind, ist es fast schon dir davor bei Facebook zu posten. Auch der Boss und die Firma haben jetzt Sendepause. Nur dann ist es eine wirkliche Pause vom Alltag. Zeit wieder aufzutanken, denn das ist der eigentliche Sinn von Urlaub. Vergiss also nicht, vorher alle zu informieren und schalte Facebook und Co ruhig mal aus.
  •  Nicht bis zum letzten Drücker bleiben. Entspannter reisst Du schon ein paar Tage früher zurück, so kannst Du in aller Ruhe die Koffer auspacken. Wieder zu Hause ankommen, den Urlaubserinnerungen noch ein wenig Platz im Leben einräumen, bevor uns der Alltag wieder hat.

Und für alle, die nach den Ferien mehr Unterstützung möchten empfehle ich mein Seminar an der Haufe Akademie: Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Viel Spass in den Ferien!

Schlagwörter-Wolke