Frauen in Balance

Beiträge mit Schlagwort ‘Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie’

Work-Life-Balance – Arbeits- und Privatleben vereinbaren!

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat für die heutige Arbeitswelt einen großen Stellenwert. Sie ist mittlerweile ein wichtiger Faktor im Wettbewerb um Fachkräfte und eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

Was Unternehmen tun können und an welchen Stellschrauben gedreht werden kann, um stark zu sein in Beruf und Familie, erfahren Sie in diesem Newsletter.

Soulution Coaching Silke Mekat - Beraterung, Training und Coaching rund um Vereinbarkeit von Beruf und FamilieCoaching, Beratung Elternzeit beruflicher Wiedereinstieg

Kleinere Unternehmen haben glücklichere Mitarbeiter

 

Alle wollen zu den grossen und bekannten Unternehmen, keiner zu einem Mittelständler? Das trifft höchstens bei Berufseinsteigern zu. Die Mitarbeiter in großen Konzernen werden immer unzufriedener, zeigt eine neue Studie. Wer in einem Familienunternehmen arbeitet, ist besser dran, heißt es auf ZEIT.DE In Familienunternehmen ticken die Uhren anders. Die Eigentümer denken in 10- bis 15-Jahreszeiträumen statt in Quartalen wie Konzerne, …

Mehr…

 

 

Arbeitszeiten flexibler gestalten

 

Mehr als 69 % aller Mütter arbeiten in Teilzeit. Doch nur 5,5  der Väter tun dies. Noch immer ist es in vielen Familien die Frau, die für die Betreuung der Kinder beruflich kürzer tritt. Dabei haben wir die am besten ausgebildete Frauengeneration aller Zeiten. Nach wie vor mangelt es an qualifizierten Ganztagsbetreuungseinrichtungen für Kinder. Zwar entspannt sich seit dem Rechtsanspruch …

Mehr…

 

 

Krankheitstage steigen jährlich weiter an – Grund genug aktiv zu werden

 

Ganze 9,5 Arbeitstage fehlten deutsche Angestellte 2014 durchschnittlich im Job. Seit dem Jahr 2008 steigen die Krankheitstage jährlich weiter an. Grund genug aktiv zu werden. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Prävention sind deshalb hier das Thema. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie auch am Arbeitsplatz aktiv etwas für Ihren Rücken tun können. Welche Berufe krank machen. Wie man trotz Schichtarbeit fit …

Mehr…

 

 

Bedürfnis nach Work-Life-Balance wächst

 

Die Work-Life-Balance wird für deutsche Arbeitnehmer immer wichtiger. Die Berufstätigen wollen das Verhältnis zwischen Berufs- und Privatleben zunehmend selbst bestimmen und aktiv gestalten, wie eine aktuelle Studie zeigt. Für mehr als zwei Drittel der Arbeitnehmer (69 Prozent) gehört eine gute Work-Life-Balance zu den entscheidenden Faktoren eines attraktiven Arbeitgebers. 2012 waren erst 44 Prozent dieser Ansicht. Knapp die Hälfte der Berufstätigen …

Mehr…

 

 

Elternzeit und Wiedereinstieg: Personalverantwortliche Gespräche mit Vätern

 

Immer mehr Väter drängen jedoch auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie möchten nicht nur Wochenend-Papa sein, sondern aktiv am Leben ihrer Kinder teilnehmen. Je häufiger ein Mann seinen Vorgesetzten fragt, wie die Firma ihn und seine Familie unterstützt. Damit wird Elternzeit und der Wiedereinstieg in den Beruf sowie eine gelungene Balance von Kind und Karriere aus der …

Mehr…

 

 

Gratwanderung zwischen Berufs- und Privatleben

 

Viel zu häufig bedeutet ein Kind für Frauen das Aus aller beruflichen Wünsche. Eine eigene Karriere, wird mangels Vereinbarkeit, fehlender Kinderbetreuungsmöglichkeiten, überholten Präsentismus oder aufgrund alter Rollenbilder zurückgestellt. Dabei haben wir in Deutschland die am besten ausgebildete Frauengeneration aller Zeiten und gelichzeitig einen demografisch bedingten Fachkräftemangel, der sich weiter verschlimmern wird. Ich bin Anna,             …

Mehr…

 

 

Treffen wir uns?

Hier finden Sie die nächsten Termine, die offen für jeden buchbar sind: Seminare an der Haufe Akademie.

Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance

 

Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

Ich arbeite in meinem Seminaren, Trainings und Workshops sehr praxisorientiert. Kurzvorträge, Gruppen-, Einzelübungen und Diskussionen wechseln sich ab. Wir arbeiten lösungs- und ressourcenorientiert. Ein intensiver Austausch untereinander und viele praktische Übungen  gewährleisten den Transfer in den Alltag.

Welche Art von Seminar planen Sie?

Möchten Sie mehrere Mitarbeiter zu einem spezifischen Thema weiterbilden? Dann bietet sich ein Inhouse-Trainings an. Gemeinsam besprechen wir den konkreten Trainingsbedarf und legen Zeit, Ort und Umfang der Seminare fest. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei mir: Email

Gern berate ich Sie persönlich zum Angebot oder zu anderen Fragen: Rufen Sie mich gleich an unter Tel. +49 89. 72 49 87 15 oder schreiben Sie mir eine E-Mail!

Herzliche Grüße

Advertisements

Stressig: ein Leben im „Flummi-Modus“

Gerade jetzt hetzten wir von Termin zu Termin und die to do Liste scheint auch nicht kürzer zu werden. Da tut es gut kurz mal abzutauchen.

Für ein komplettes Entspannungsprogramm fehlt einem meistens sowieso die Zeit. Aber versuchen Sie es doch mit einer dieser Entspannungsübungen, die sich fast nebenbei durchführen lassen, egal ob auch Zuhause oder im Büro.

 

  1. Richte Deinen Blick auf einen Punkt in der Ferne. Was ist das Weiteste, das Du mit bloßem Auge noch erkennen können? Wander nun mit den Augen den Horizont entlang. Das wirkt beruhigend und entspannt die Augen

 

  1. Strecke Arme, Oberkörper und Füße einmal richtig durch. Das lockert die Muskulatur und kann Verspannungen lösen. Gähne, denn auch das entspannt.

 

  1. Atme einige Male tief ein und aus. Spanne nun alle Körperpartien an, die Du bewusst beeinflussen können. Halte diese Körperspannung für ca. 30 Sekunden – dann den ganzen Körper entspannen und bewusst nachspüren wie sich der Körper jetzt anfühlt. Wiederhole die Übung einige Male – und genieße die Wechselwirkung von Anspannung und Entspannung!

Allen, die mehr erfahren wollen empfehle ich das Seminar: Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Erfahre in dieser Auszeit vom Alltag, wie Du mit den Herausforderungen des Berufs- und Familienlebens erfolgreich, zufrieden und ausgewogen umgehen. Lerne Strategien, um diesen Spagat erfolgreich zu meistern. Hier geht´s zum Seminar

Nicht nur für uns Erwachsene ist der Alltag manchmal ganz schön anstrengend.

So kommen kleine „Flummis“ zur Ruhe

Auch Kindern macht der moderne Alltag häufig ganz schön zu schaffen. Reizüberflutung, Leistungsdruck und Freizeitstress lassen viele nicht zur Ruhe kommen.  Kindgerechte Entspannungsübungen bringen kleine Zappelännchen wieder ins Gleichgewicht.

Ein paar Anregungen für die Entspannung mit Kindern unterschiedlichen Alters findest Du hier:

www.urbia.de/magazin/gesundheit/kinder/entspannung-fuer-kinder

 

 

Viel Vergnügen und herzliche Grüße

 

Wenn der Mittagsschlaf den Feierabend stört

Liebe Leserin,
die Frage kam auch im letzten Seminar auf: was tun, wenn das Kind mittags nicht einschlafen will?

Klar, für viele Mütter oder in diesem Fall Grossmütter ist das die Zeit, in der sie selber durchschnaufen können und sich eine verdiente Pause gönnen können. Oder den Haushalt erledigen können, ungestört wichtige Dinge angehen können etc.

Mittagsschlaf fördert die Gesundheit?
Gilt der Mittagsschlaf doch als gesundheitsfördernd und auch in Kindergärten gibt es eine Ruhezeit mittags. Was aber für Babys lebensnotwendig ist, eben viel zu schlafen, führt bei grösseren Kindern zu einem gestörten Nachtschlaf. Das haben Forscher herausgefunden. Kinder über zwei Jahren brauchen weniger Schlaf als Babys. Rund 10 bis 11 Stunden im Schnitt. Nächtliche Schlafprobleme sind also eigentlich Tagschlafprobleme. Wer tagsüber schläft oder schlafen soll, braucht nachts weniger Schlaf. Dabei ist der nächtliche Schlaf der gesündere für die Gesundheit und die Entwicklung, das ist wissenschaftlich inzwischen gut belegt.
Nicht belegt dagegen ist der Nutzen des Mittagsschlafs bei Kindern, die in der Nacht bereits durchschlafen.
Weil aber Eltern und Erzieher  den Mittagsschlaf oder die Ruhezeit bei Kleinkindern für wichtig halten, weil sie selber vielleicht eine Pause wollen, versuchen sie an der Schlafenszeit festzuhalten.
Die Probleme haben am Abend dann die Eltern, wenn die Kinder nicht ins Bett gehen wollen. Verständlich, sie sind ja gar nicht müde!

Jedes Kind ist anders, wie auch jeder Erwachsene anders ist
Jeder Mensch braucht unterschiedlich viel Schlaf. Ein Erwachsener in der regel 7 bis 8 Stunden pro Nacht. Kinder bis Ende der Grundschulzeit ca. 10 – 11 Stunden pro Nacht. Beobachte Dein Kind und entscheide individuell, ob es den Schlaf tagsüber braucht.

So kann der Abend für alle entspannter ablaufen, wenn kein stundenlanges Gerangel um das Einschlafen erforderlich ist. Zeit, um selber wieder aufzutanken.

Viele Grüße

So gelingen glückliche Ferien

Liebe Leserin,
inzwischen haben alle Bundesläner Ferien und auch die, mit kleinen Kindern starten so langsam in den Urlaub.
Doch wie wird die schönste Zeit des Jahres für alle erholsam und ein Erlebnis?
Wissenschaftler der Universität in Breda (NIederlande) haben in einer Studie mit 1500 Teilnehmern untersucht, wie und wann Reisende am glücklichsten sind.

Vorfreude ist die schönste Freude

Bis zu acht Wochen, so fanden die Forscher heraus, steigert die Aussicht auf baldigen Urlaub unser Glücksgefühl. Leider sind wir anschliessend nicht glücklicher als Menschen, die nicht verreist sind.

Damit die Ferien nicht in Stress ausarten, es zu Streit mit dem Partner kommt und die unterschiedlichen Vorstellung in einen Hut passen, ist eine gute Vorbereitung wichtig.

  •  statt einen richtig langen Urlaub zu verbringen, solltest Du die Urlaubstage besser über das Jahr verteilen. So hast Du mehrmals die Vorfreude auf den Urlaub und du dehnst die damit verbundenen Hochgefühle aus.
  • Wie möchtest Du Urlaub machen? Nicht was die Freundin, Schwester oder Kollegin im Urlaub unternimmt, sollte zum Maßstab Deiner Planungen werden, sondern was dir und deinen Lieben gut tut.
  • Der Mix machts. Also nicht nur faul am Pool liegen oder jeden Tag viele Kilometer mit dem Rad fahren.  Auch beliebt bei älteren: Rundreisen zu den kulturellen Highlights eines Landes. Hilfe welche ein Stress! So ein 100 Prozent Urlaub bringt in der Regel weniger als ein gelungener Mix aus Entspannung und Abenteuer.
  • Ruhig mal nicht erreichbar sein. In Zeiten, ion denen wir Dank Smartphone und Co immer und überall eireichbar sind, ist es fast schon dir davor bei Facebook zu posten. Auch der Boss und die Firma haben jetzt Sendepause. Nur dann ist es eine wirkliche Pause vom Alltag. Zeit wieder aufzutanken, denn das ist der eigentliche Sinn von Urlaub. Vergiss also nicht, vorher alle zu informieren und schalte Facebook und Co ruhig mal aus.
  •  Nicht bis zum letzten Drücker bleiben. Entspannter reisst Du schon ein paar Tage früher zurück, so kannst Du in aller Ruhe die Koffer auspacken. Wieder zu Hause ankommen, den Urlaubserinnerungen noch ein wenig Platz im Leben einräumen, bevor uns der Alltag wieder hat.

Und für alle, die nach den Ferien mehr Unterstützung möchten empfehle ich mein Seminar an der Haufe Akademie: Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Viel Spass in den Ferien!

Welche Ziele möchte ich wirklich erreichen?

„Streichen Sie die Begriffe Arbeitszeit und Freizeit aus Ihrem Wortschatz, ersetzen Sie diese durch Lebenszeit und fragen Sie sich: Macht das Sinn, was ich mache?“

Götz Werner

Liebe Leserinnen,

bald ist das halbe Jahr 2015 schon wieder um, ein guter Zeitpunkt sich über die eigenen Wünsche, Träume, Werte, Ziele etc. klar zu werden und diese anzugehen.

Wie das geht?
Am besten tragen Sie dafür einen festen Termin in Ihren Kalender ein, machen Sie es sich gemütlich und beginnen Sie Ihre Gedanken spielen zu lassen…

  • Wie viele Tage oder Stunden möchten Sie arbeiten?
  • Entspricht Ihr Job Ihren Wünschen oder wie sollte er aussehen?
  • Wie viel Zeit möchten Sie mit Ihren Kindern verbringen?
  • Wie viel Zeit mit Ihrem Partner?
  • Wollen Sie etwas Neues lernen? Wenn ja was?
  • Welchen Hobbies gehen Sie nach oder welche möchten Sie gerne in Ihr Leben einbauen?
  • Wie und wie viel Zeit möchten Sie für sich selber einplanen?
  • Wie möchten Sie diese Zeit füllen?
  • Wie lässt sich Sport in Ihren Alltag einbauen?
  • Welchen möchten Sie machen?
  • Hatten Sie genug Zeit zum Entspannen oder hätten Sie gerne mehr?
  • Was wäre für Sie im neuen Jahr so richtig schön?
  • Was möchten Sie neu anfangen?
  • Was möchten Sie hinter sich lassen?
  • Welche Aufgaben möchten Sie gerne neu übernehmen?
  • Welche Menschen möchten Sie um sich haben?
  • Wie möchten Sie wohnen?
  • Wo und wie möchten Sie arbeiten?

„Wir müssen unser Familienleben jeden Tag neu erfinden. Wir müssen jeden Tag unser Leben infrage stellen und uns fragen: Sind wir noch auf dem richtigen Weg? Was hat sich verändert? Denn um uns herum ändert sich ja täglich alles. Am besten ist es, wenn ein Unternehmen Veränderungen vorwegnimmt.“ Götz Werner

Nächste Veranstaltungen

9. und 10.6.2015 Köln:
Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Neues Seminar der Haufe Akademie: Frauen in Balance – Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Sie möchten im Beruf beste Performance liefern und zugleich eine gute Mutter sein? Ihre eigene Karriere ist Ihnen ebenso wichtig wie das Wohlergehen Ihrer Kinder? Beruf und Familie – das ist eine Doppelbelastung. Umso konsequenter müssen berufstätige Mütter Prioritäten setzen, delegieren, klare Absprachen treffen, sich organisieren, ihre Zeit einteilen, aber auch Zeit mit den Kindern, dem Partner und sich selber einplanen. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie mit den Herausforderungen des Berufs- und Familienlebens erfolgreich, zufrieden und ausgewogen umgehen. Lernen Sie Strategien, um diesen Spagat erfolgreich zu meistern.

Inhalte

Beruf und Familie – geht das?

100 % Beruf + 100 % Familie = 200 % Einsatz?

Beruflich erfolgreich auch mit Familie.

Die (Arbeits)welt verändern: Familienfreundliche Arbeitswelt nutzen und gestalten.

Leistungsfähiger mit dem richtigenZeitmanagement

Zeit- und Projektmanagement im Alltag mit Beruf und Familie.

Wie lassen sich Berufs- und Privatleben organisieren?

Plan B: … wenn das Kind krank ist oder ein wichtiges kurzfristiges Meeting ansteht.

Was bleibt vom Leben übrig, wenn die Zeit fehlt?

Zeit für Kinder – aber richtig.

Ziele als Orientierung

Frauen von heute – Karriere mit Familienanschluss.

Effektive Arbeitsstrategien für Mütter – das Ziel ist die Balance.

Welche Ziele möchte ich wirklich erreichen?

Raus aus der Perfektionismus-Falle

Das ewig schlechte Gewissen – muss Frau immer alles schaffen?

Wie Sie Ihr Bestes geben, ohne perfekt sein zu müssen.

Umgang mit Stress

Meine Energiebilanz: Eigene Stressmuster erkennen.

Stressdynamiken verstehen.

Schädlichen Stress vermeiden.

Ihr Leben inBalance

Work-Life-Balance: Karriere und Privatleben im Einklang.

Der Schalter im Kopf – wenn die Gedanken Karussell fahren.

Mit mehr Gelassenheit trotzdem gewinnen!

Die Perspektive wechseln.

Auszeiten – so tanken Mütter wieder auf.

Jetzt Guided Tour ansehenSie hier, um Text einzugeben.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen Zeitfresser zu erkennen, Zeitinseln zu schaffen, Prioritäten und Ziele zu setzen.
  • Sie erarbeiten sich Strategien gegen weiblichen Perfektionismus.
  • Sie ermitteln, welche Ressourcen Sie zur Verfügung haben, um stressfreier zu leben.
  • Sie erhalten konkrete Arbeitshilfen für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, ohne sich dabei permanent zu überfordern.
  • Sie erlernen, wie Sie aktiv die richtige Work-Life-Balance herstellen, um beschwingt und kraftvoll durchs Berufs- und Privatleben zu gehen.
  • Sie erfahren, wie Rituale, bewusstes Zusammensein mit den Kindern, einfache Fitness- und Entspannungsübungen Ihr Leben ins Gleichgewicht bringen können.

Durchgeführt von

Methoden

Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Übungen, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen, Checklisten, Selbstreflexion, Einzel- und Gruppenarbeit.

Teilnehmerkreis

Weibliche Fach- und Führungskräfte, Abteilungs-, Team- oder Projektleiterinnen, die auch mit Familie beruflich erfolgreich sein und beste Performance liefern wollen.

Termine

finden Sie auf der Seite der Haufe Akademie unter: Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Alternative

Sie haben an den Seminartagen keine Zeit, wollen aber gerne an diesem Thema arbeiten? Dann fragen Sie mich nach einem speziellen Coaching zu diesem Thema. Schreiben Sie mir an Silke.Mekat (at) Soulution-Coaching.de

Soulution Coaching Silke Mekat Vorträge, Trainings, Workshops

Coaching für Beruf und Familie in Balance – München

Work-Life-Balance oder Beruf und Familie in Balance

Schluss mit dem schlechten Gewissen!

Selbstbestimmter Umgang mit Widersprüchen, inneren wie auch zwischenmenschlichen Konflikten, nach einer Krisen wieder ins Gleichgewicht kommen, Stresskompetenz entwickeln, Stärkung des individuellen Selbstmanagements, Hilfestellung bei Entscheidungen, Erkennen der eigenen Grenzen und Möglichkeiten und dabei Strategien für ein gesundes Leben entwickeln.

 

Erlangen von Zeitkompetenz

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in zu allererst eine private Managementaufgabe. Wenn aber das Familien-Management versagt, läuft auch das „Unternehmen Familie“ Gefahr, in eine Schieflage zu geraten.

Doch das muss nicht sein.

Ausbalancieren der verschiedenen Ansprüche und Bedürfnisse im eigenen Alltag, die Lebensbereiche wieder in Balance bringen, den Umgang mit Stress verbessern, Zeitfresser erkennen und Prioritäten sinnvoll setzen

Beruf und Familie – geht das?

100 % Beruf + 100 % Familie = 200 % Einsatz?

Beruflich erfolgreich auch mit Familie.

Die (Arbeits)welt verändern: Familienfreundliche Arbeitswelt nutzen und gestalten.

Leistungsfähiger mit dem richtigen Zeitmanagement

Zeit- und Projektmanagement im Alltag mit Beruf und Familie.

Wie lassen sich Berufs- und Privatleben organisieren?

Plan B: … wenn das Kind krank ist oder ein wichtiges kurzfristiges Meeting ansteht.

Was bleibt vom Leben übrig, wenn die Zeit fehlt?

Zeit für Kinder – aber richtig.

Ziele als Orientierung

Frauen von heute – Karriere mit Familienanschluss.

Effektive Arbeitsstrategien für Mütter – das Ziel ist die Balance.

Welche Ziele möchte ich wirklich erreichen?

Raus aus der Perfektionismus-Falle

Das ewig schlechte Gewissen – muss Frau immer alles schaffen?

Wie Sie Ihr Bestes geben, ohne perfekt sein zu müssen.

Umgang mit Stress

Meine Energiebilanz: Eigene Stressmuster erkennen.

Stressdynamiken verstehen.

Schädlichen Stress vermeiden.

Ihr Leben inBalance

Work-Life-Balance: Karriere und Privatleben im Einklang.

Der Schalter im Kopf – wenn die Gedanken Karussell fahren.

Mit mehr Gelassenheit trotzdem gewinnen!

Die Perspektive wechseln.

Auszeiten – so tanken Mütter wieder auf.

Soulution Coaching Silke Mekat - Beraterung, Training und Coaching rund um Vereinbarkeit von Beruf und FamilieCoaching, Beratung working Mum, Kind und Karriere, berufstätige Mutter, work life balance

Ihnen brennt ein ganz anderes Thema unter den Nägeln. Sprechen Sie mich an, um gemeinsam zu überlegen, wie und ob Sie von einem Coaching zum Wiedereinstieg profitieren können.

Weitere Beispielhafte Anlässe / Themen für ein Coaching:

  • Sie wollen gelassener werden und lernen besser mit Stress umzugehen?
  • Sie wollen konkrete Ziele erreichen, Ihr Verhalten reflektieren, sich beruflich weiterentwickeln?
  • Sie streben den einen beruflichen Wiedereinstieg oder den nächsten Karriereschritt an?
  • Sie wollen Ihre Kommunikation und Ihre Wirkung verbessern?
  • Sie wollen Ihr Konfliktverhalten ändern?
  • Sie haben eine neue berufliche Aufgabe und stehen vor neuen Herausforderungen?
  • Sie haben eine schwierige Situation mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten?
  • Sie wollen sich auf ein wichtiges Gespräch vorbereiten?
  • Sie möchten mit den Anforderungen lernen besser umgehen zu können?
  • Sie versuchen etwas zu verändern, doch Sie sitzen fest oder drehen sich im Kreis?

Sprechen Sie mich an und entwickeln Sie mit meiner Unterstützung Ihre persönlichen Erfolgsstrategien für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Planung Ihrer Elternzeit und den Wiedereinstieg und Führungskräfte Coachings.

Ich unterstütze Sie dabei, neue, individuelle Visionen, Wünsche, Ziele und Strategien für Ihre berufliche Zukunft, für eine gelungene Balance von Beruf und Privatleben oder die zu lösende Situation zu entwickeln und umzusetzen.

Was Sie mit einem Coaching erreichen können

Ein Coaching zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt Sie dabei:

  • Ihre Gedanken, Werte und ggf. Rollenvorstellungen zu reflektieren
  • Ihren Blick auf Ihre Wünsche, Stärken und Ihr Können zu lenken
  • Ihre neuen beruflichen Ziele so zu formulieren und die Schritte dorthin so zu definieren, dass Sie zu Ihnen passen
  • von Ihnen gewünschte Verhaltensweisen in einem sicheren Setting auszuprobieren und zu reflektieren
  • nicht alles selber machen zu wollen oder müssen, sondern abgeben können
  • Hilfe suchen und annehmen
  • Ideen und Pläne für neue Arbeitsformen zu entwickeln, z. B. Homeoffice, Jobsharing und Co
  • mit Zeit- und Stressmanagement mehr Energie zu tanken.

Zielgruppe

Coachings für Beruf und Familie in Balance nutzen gerade berufstätige Frauen und Männer, die auch mit Familie beruflich erfolgreich sein und ein glückliches Familienleben wollen.

Sowie Frauen und Männer nach der Elternzeit, weil sich durch die Geburt eines Kindes Werte, berufliche Wünsche und Fakten häufig verändern. Bei Bedarf kann das Coaching auch mit Ihrem Kind stattfinden.

Denn in einem Coaching finden Sie die Zeit und Ruhe, mit einem kompetenten Gesprächspartner Ihre Vorstellungen, Ziele und Pläne zu besprechen und finden den Mut und die Struktur, nächste Schritte zu gehen.

Sie möchten sich mit Gleigesinnten austauschen? Dann empfehle ich Ihnen das neue Seminar der Haufe Akademie: Frauen in Balance – Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Ihr Coach für Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Der Begriff „Coaching“ wird vielfältig verwendet. Coaching verstehe ich als Lösungs- und kompetenzorientierte Begleitung. Meine Arbeitsweise ist eine ausgewogene Mischung aus lösungsorientierten und systemischen Methoden. Diese sind schon länger bekannt für ihre rasche, zuverlässige und nachhaltige Wirksamkeit und seit einigen Jahren auch wissenschaftlich anerkannt. Die Methoden werden ergänzt durch tiefenpsychologisch wirksame Interventionen, mit denen alte Reaktionsmuster rasch und zufriedenstellend verändert werden können.

Wenn Sie wollen, lernen wir uns kennen!

Soulution Coaching Silke Mekat - Beraterung, Training und Coaching rund um Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Weitere Informationen erhalten Sie unter Kontakt (at) Soulution-Coaching.de

 

Schlagwörter-Wolke