Veröffentlicht in Stressmanagement und Zeitmanagement, Work-Life-Balance: Kind und Karriere

Mal eben kurz auftanken – abschalten, entspannen, ausruhen

Nur 10 Minuten und du bist wieder fit und leistungsfähig?

Silke Mekat Beraterin, Trainerin und Autorin rund um Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Stressprävention, Selbst-und Zeitmanagement

Das ist durch aus möglich und zwar durch verschiedene Entspannungsmethoden. Diese erzeugen eine innere Ruhe, beeinflussen deinen Körper als auch deinen Geist durch die eigenen Gedanken und ohne weitere Hilfsmittel. Du entspannst körperlich. Du kannst dich auch besser konzentrieren und beruhigst den Kreislauf. Das funktioniert mit einiger Übung so gut das zum Beispiel Autogenes Training auch in der Therapie von Patienten mit psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Ängsten eingesetzt wird.

Der Vorteil von autogenem Training oder anderen Entspannungsmethoden ist hier öfter du dich mit den Übungen beschäftigt und dabei entspannst, desto eher gelingt es dir, die entspannende Wirkung mit Hilfe der Formulierungen innerhalb weniger Sekunden zu erzeugen.

Die Außenwelt einfach ausblenden. Gedanken gezielt steuern, alles rundherum vergessen, durch Meditation kann eine tiefe Entspannung erzielt werden. Zieh dich dafür an einen ruhigen Ort zurück, setze oder lege dich bequem hin und konzentriere dich auf deinen Körper und die Entspannung. Am besten erlernt man eine Entspannungsmethode mit Hilfe eines Kurses unter professioneller Anleitung. Es geht aber auch mit Apps zum Beispiel wie 7Mind oder geführten Meditationen die ist auch bei Apple Music und anderen Streaming Diensten gibt.

Abschalten, entspannen, ausruhen: schick deinen Kopf auf Reisen und erhole dich so oft du willst an einem schönen Ort, den du liebst und mit Entspannung verbindest. Leg dich locker hin und konzentriere dich nur auf dich selbst, ohne Druck und ohne etwas bestimmtes zu wollen. Stelle dir einen Ort vor, an dem du dich geborgen und glücklich fühlst, zum Beispiel ein schönes Zimmer, deinen Garten, dass Meer oder einen schönen Urlaubsort. Stelle dir vor, wie du diesen Ort betrittst, versuche, nach und nach all deine Sinne ein zu beziehen. Betrachte, Wie sich zum Beispiel die Wellen brechen, wie sich die Bäume im Wind wiegen, wie Schmetterlinge über eine Wiese tanzen. Höre auf die Geräusche, die du mit diesen Ort verbindest. Vogelgezwitscher, das Rauschen der Wellen, der Wind in den Blättern. Fühle die Sonne im Gesicht, den Wind in den Haaren, den Sand oder das Gras zwischen den Fingern, die Rinde am Baum. Rieche auch das Salz des Meeres, die Blumen auf der Wiese, den fertigen Boden des Waldes.

Richtig durchatmen: zwar ist das Atmen ein Reflex, dennoch machen wir es nicht zwangsläufig richtig. Kleine Kinder aber noch völlig natürlich. Ihr Atem fließt tief in den Bauch. Bei vielen Erwachsenen fließt der Atem nicht, sondern er stockt. Ideal dagegen ist eine Mischung aus Bauch- und Brustatmung. Die richtige Atemtechnik kann jeder erlernen. Nehmen Sie sich für Atemübungen regelmässig täglich oder mehrmals pro Woche Zeit. Du brauchst dafür bequeme Kleidung, die dich nicht einengt, eine ruhige Atmosphäre und vielleicht noch eine bequeme Sitzmöglichkeit.

Trainingstipps: Du wirst umso besser durch Meditation entspannen, je öfter du es machst und dich auf dich oder deinen Atem konzentrierst. Es dauert eine Weile bis man gelernt hat, alles um sich herum auszublenden. wer täglich meditiert, wird es aber bald schaffen, mit Hilfe der Meditation zu entspannen. Atme zum Beispiel 4 Sekunden lang ein, halte kurz die Luft und atme 7 Sekunden lang aus. Bei der so genannten 4711 Atmung macht man diesen Vorgang über einen Zeitraum von 11 Minuten. Das ist vielleicht für den ein oder anderen etwas lang, vielleicht fangen wir einfach mit 2 Minuten an.

Worum geht es? Bei der Meditation werden die Gedanken gezielt gesteuert, das äussere wird ausgeschaltet, man lernt in sich hinein zu hören. Schon allein der Rückzug aus dem Alltagsleben sorgt für Ruhe und Erholung. 

Autor:

Hallo, ich bin Silke Soulution Coaching Silke Mekat Vorträge, Trainings, WorkshopsIch bin 41 und nach mehr als 20 Jahren in verschiedenen Unternehmen, zuletzt mehr als 10 Jahre als Key Accounterin im weltgrößten Buchkonzern, habe ich mich 2010 als Beraterin, Trainerin und Coach selbständig gemacht. Nachdem unsere Tochter auf die Welt kam, habe ich 2012 meinen Schwerpunkt auf die Unterstützung von Firmen und Mitarbeitern bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie gelegt. Mein größter Frust Viel zu häufig bedeutet ein Kind für Frauen das Aus aller beruflichen Wünsche. Eine eigene Karriere, wird mangels Vereinbarkeit, fehlender Kinderbetreuungsmöglichkeiten, überholten Präsentismus oder aufgrund alter Rollenbilder zurückgestellt. Dabei haben wir in Deutschland die am besten ausgebildete Frauengeneration aller Zeiten und gelichzeitig einen demografisch bedingten Fachkräftemangel, der sich weiter verschlimmern wird. Trotzdem wird noch zu wenig getan. Die Entwicklung auf den Arbeitsmärkten für Fach- und Führungskräfte macht es deutlich: Unternehmen müssen ganz neue Wege gehen, wenn sie Mitarbeiter für ihr Unternehmen gewinnen wollen und die vorhandenen binden möchten. Der Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte hat bereits begonnen und er wird sich angesichts der demografischen Entwicklung weiter verschärfen. Wir können es uns nicht leisten mit unserem Humanvermögen nachlässig umzugehen und wertvolle Ressourcen zu verschenken. Meine Ziele und Träume Es ist wichtig die Produktivität unserer Unternehmen und die Lebenswünsche der Beschäftigten in Einklang zu bringen. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind dafür eine Voraussetzung. Wichtig ist, dass den Unternehmen bewusst wird, welche Stärken sie als Arbeitgeber haben. An diesem Punkt möchte ich mit meinen Beratungen, Seminaren, Coachings und Trainings ansetzen und eine echte Unterstützung zur Bindung und Unterstützung der Mitarbeiter bieten – denn Mitarbeiterbindungsmaßnahmen und gerade auch Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind für beide Seiten ein Gewinn. Sind Sie das? Damit Sie nicht wahllos zu Informationsabenden gehen, sich Bücher kaufen, teure Dienstleistungen einkaufen, die am wirklichen Bedarf vorbeigehen, brauchen Sie wie Markus ein klares Konzept, um Ihr Unternehmen familienfreundlich und attraktiv für Mitarbeiter und Bewerber zu machen. Ein kompetenter Berater für konkrete Möglichkeiten einen Mitarbeiter zu unterstützen, um Blockaden zu überwinden, Konflikte zu lösen, ins Handeln zu kommen und dabei die Herausforderungen anzunehmen, neue Wege zu gehen, auf dem Weg zu Ihrem Ziel, kann Sie und Ihr Unternehmen wie Michael unterstützen. Mit Beratung und Coaching erreichen Sie und Ihre Mitarbeiter Ihr Ziel. Wenn Sie Sie gut vorbereitet in die Elternzeit und den beruflichen Wiedereinstieg gehen möchten, um Beruf und Familie in Balance zu halten, geht es Ihnen wie Anna. Das Leben als berufstätige Mutter empfinden Sie als belastend und Sie wollen neue Wege und Möglichkeiten erkunden, um das Leben wieder in Balance zu bringen, dann geht es Ihnen wie Claudia. Lassen Sie uns in einem ersten Gespräch ausloten, wie ich Sie und Ihr Unternehmen unterstützen kann und ob eine Zusammenarbeit für uns beide in Frage kommt. Zurück zur vorherigen Seite “Wer sind meine Kunden” Was kann ich für Sie tun? Was kann ich für Ihr Unternehmen tun? Nehmen Sie noch heute Kontakt auf, ich freue mich auf Sie! Zum Kontaktformular hier klicken oder jetzt anrufen: 089 – 72 49 87 15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s