Frauen in Balance

Schon während der Elternzeit lässt sich einiges tun

Während der Auszeit ist es wichtig, die eigene Qualifikation zu erhalten. Nutze die Elternzeit für Dich und deine Ziele! So lässt sich die Auszeit vom Job z.B. für eine Fortbildung nutzen. Neben den genau passenden Weiterbildungsmaßnahmen, die vielleicht sogar der Arbeitgeber anbietet, ließe sich auch über ein Studium an einer Hochschule oder Fernuni nachdenken. Es gibt sogar Universitäten, an denen man abends studieren kann, wenn der Partner sich ums Kind kümmern kann. Bitte bedenke dabei, dass ein konzentriertes Arbeiten nur möglich ist, wenn jemand sich um das Kind kümmert oder Deines eines der wunderbar pflegeleichten Babys ist, dass die meiste Zeit des Tages verschläft. Allerdings verändern sich die Schlafgewohnheiten auch im Laufe der Zeit.
Vielleicht beteiligt sich auch der Arbeitgeber an den Kosten, denn die Firma kann diese Kosten steuerlich absetzen und sichert gleichzeitig Deine Qualifikation. Unter bestimmten Umständen (z.B. drohender Verlust des Arbeitsplatzes) können auch finanzielle Unterstützung von der Agentur für Arbeit gezahlt werden. Erkundige Dich dazu bei der Behörde an deinem Wohnort.
Weitere Dinge, die Du während der Elternzeit tun kannst, um am Ball zu bleiben:

  • Biete bei geklärter Kinderbetreuung an Urlaubs- und Krankenvertretungen zu übernehmen.
  • Rechtlich ist es möglich im Rahmen der Elternzeit bis zu 30 Stunden in der Woche zu arbeiten, so kannst Du z.B. eine Teilzeittätigkeit in der Firma übernehmen, um fachlich am Ball zu bleiben.
  • Bereite Dich auf das Rückkehrgespräch vor
  • Frage nach einem Mentoring Programm oder überlege, ob erfahrene Kollegen Dir helfen können, den Kontakt zum Betrieb zu halten.
  • Nutze Fachmagazine, das Intranet und andere »Betriebsmedien«
  • Lass Dir deshalb unbedingt einen externen Zugang zum Intranet geben und bitt darum Veröffentlichungen per Post zu erhalten
  • Geh zu betrieblichen Veranstaltungen (Sommerfest, Weihnachtsfeier, Produktpräsentationen etc.)

Sorge dafür, dass Du der Arbeitswelt nicht komplett dern Rücken zukehrst, sondern erhalte Dein Netzwerk und deine Kontakte. So tust Du dich beim Wiedereinstieg wesentlich leichter. 

Viele weitere Tipps rund um den gelungenen Wiedereinstieg in den Beruf gibt es in diesem Buch:

Elternzeit, Elterngeld plus und beruflicher Wiedereinstieg – inkl. Arbeitshilfen online

Elternzeit, Elterngeld plus und beruflicher Wiedereinstieg - inkl. Arbeitshilfen online: Fachkräfte begleiten und binden

Inhalte:

  • Den beruflichen Ausstieg vor und den Wiedereinstieg nach der Elternzeit strukturiert gestalten.
  • Alle Fakten zum neuen Elternzeit-Gesetz.
  • So halten Personaler den Kontakt zu Mitarbeitern während der Babypause.
  • Modelle und Unterstützungsmaßnahmen für den Wiedereinstieg.
  • Damit der Neustart klappt: Organisation, Zeitmanagement und Flexibilität bei unvorhergesehenen Ereignissen.

Arbeitshilfen online:

  • Musteranschreiben.
  • Ablaufpläne.
  • Checklisten.

Das Buch gibt es hier und im Buchhandel

Seminartipp: Frauen in Balance: erfolgreich in Beruf und Familie – Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren. Mit den Herausforderungen des Berufs- und Familienlebens erfolgreich, zufrieden und ausgewogen umgehen. Die nächsten Termine gibt es bei der Haufe Akademie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: